UN beschließen historisches Abkommen 7. Juli 2017 122 Staaten haben am Freitagmorgen bei den Vereinten Nationen in New York einen Vertrag zum Verbot von Atomwaffen verabschiedet. Nach Jahrzehnten stockender Abrüstung senden sie eine klare Botschaft an die Atomwaffenstaaten... mehr

IFFF/WILPF

Die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit ist eine internationale Nichtregierungsorganisation mit nationalen Sektionen in über 40 Ländern und allen Kontinenten dieser Welt. Die IFFF/WILPF besitzt Beraterstatus* bei verschiedenen Gremien der Vereinten Nationen (UN) mit einem internationalen Büro in Genf und einem New Yorker Büro, das sich vor allem der Arbeit der UN widmet.

WILPF ist die älteste Frauen-Friedensorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung mitten im ersten Weltkrieg 1915 in Den Haag richtet sie sich gegen alle Formen von Krieg und Gewalt. Sie war maßgeblich an der Gründung der Vereinten Nationen (UN) beteiligt. Die IFFF/WILPF beteiligt sich an internationalen Kongressen und Weltfrauenkonferenzen und setzt sich auf nationaler Ebene für ihre Ziele ein. Mehr über WILPF ›

Aktion Aufschrei

Bundesweite Veranstaltungstermine der Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel unter: http://www.aufschrei-waffenhandel.de/Veranstaltungstermine.69.0.html.

Neuigkeiten

08.08. 2017

Ende Gelände -- Kohle stoppen

Newsletter #20 – Infos zum Rheinland – für Anfänger und Fortgeschrittene


Newsletter #20 – Infos zum Rheinland – für Anfänger und Fortgeschrittene

2. August 2017 Nach dem G20 Gipfel in HH steht fest: fürs Klima hat die Veranstaltung nichts gebracht. Keine große Überraschung - Handarbeit bleibt weiterhin angesagt! In einigen Wochen werden wir uns also den CO2 Schleudern im Rheinland in den Weg stellen – entschlossen, ruhig, besonnen, mit einem klaren Aktionskonsens, der unser vielfältiges Bündnis in diesen Tagen vereint. Und Trump? Wir haben ihm noch mal das Rheinische Braunkohlerevier erklärt – für Anfänger: „Rhineland second


Alle Meldungen