20 Wochen Aktions-Präsenz in Büchel


vom 26. März bis 9. August 2017:
Die 20 Wochen stehen für die 20 Atombomben, die in Büchel stationiert sind.

Women20: Spitzenfrauen und Business-Feminismus

24. April 2017 von Christa Wichterich Heinrich-Böll-Stiftung
"Die Kernbotschaft des Women20-Gipfels in Berlin ist klar: Frauen, vor allem Unternehmerinnen, sollen Wachstumsmotor und Stabilisator der Wirtschaft sein. Doch dieser Business-Feminismus kümmert sich herzlich wenig um soziale Ungleichheiten zwischen Frauen."mehr

 

Bayer & Monsanto – bleibt uns vom Acker

Was Megafusionen für die Welternährung bedeuten
EcoMujer - Frauen und Umwelt berichtet

Willkommen bei WLOE - Women and Life on Earth Internetprojekt

WLOE e.V. wurde 2003 bis 2012 in Deutschland als eingetragener Verein geführt. Das Archiv des Vereins aus dieser Zeit befindet sich in Berlin im Frauenforschungs-, -bildungs- und -informations-zentrum FFBIZ. Es ist der Öffentlichkeit zugänglich.
Mit eurer Hilfe, können unsere internationalen Redaktionsteams in Deutschland und in den USA weitermachen. Heute sind wir ein Projekt der Friedensgruppe: Traprock Center for Peace & Justice im Bundesstaat Massachusetts.


Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) erhält den
diesjährigen Friedensnobelpreis.

Neuigkeiten

09.10. 2017

ICAN: Friedensnobelpreis – wie geht es weiter?

"Wir freuen uns wahnsinnig und wollen die Auszeichnung nutzen, um unser Anliegen nach vorne zu bringen: der Kampf für ein internationales Atomwaffenverbot und eine Welt ohne diese schrecklichen Massenvernichtungswaffen." [mehr...]

19.09. 2017

Protestaktion mit riesigen Buchstaben am AKW Gundremmingen Atomkraftgegner fordern: Atomrisiko jetzt abschalten!

„Es ist unverständlich, dass wir der Gefahr von Block C vier weitere Jahre ausgesetzt werden sollen, dass weitere vier Jahre Atommüll produziert werden soll und gleichzeitig der Ausbau der Windkraft in Bayern blockiert wird“, erklärt Thomas Wolf von der „Mahnwache Gundremmingen“. [mehr...]

31.08. 2017

Massenaktionen gegen Braunkohleabbau im Rheinland

"Ende Gelände": 6000 Teilnehmer_innen fordern Klimagerechtigkeit [mehr...]

18.08. 2017

"Christa Wichterich: Die zentralen Themen der Frauenbewegung sind nicht abtrennbar von Ökologie"

"Unter Globalisierung verstehe ich die konzerngesteuerte transnationale Expansion kapitalistischer Märkte, der Produktion, des Konsums, der Finanzen, unter den Vorzeichen des Wachstums, des Profitmachens, der Konkurrenz... Der Klimawandel ist zur Metapher dafür geworden, dass es nicht so weiter gehen kann." [mehr...]

08.08. 2017

Ende Gelände -- Kohle stoppen

Newsletter #20 – Infos zum Rheinland – für Anfänger und Fortgeschrittene [mehr...]